Internationale Tagung zur benediktinischen Ordensgeschichte 2021

27.10.21 - 29.10.21

Bereits zum vierten Mal veranstaltet und organisiert Prof. Dr. Andreas Sohn von der Universität Sorbonne Paris Nord eine internationale und interdisziplinäre Tagung in der Erzabtei St. Peter.

Sie ist wiederum herausragenden Vertretern des Benediktinerordens gewidmet und trägt den Titel „Benediktiner als Bischöfe“. Zwanzig hochrangige Referenten aus sieben europäischen Staaten werden das Wirken benediktinisch geprägter Bischöfe vom Frühmittelalter bis in das 21. Jahrhundert beleuchten. Dabei wird nach dem jeweiligen Amtsverständnis und der Amtsführung ebenso gefragt werden wie nach der Bewältigung von Krisensituationen, nach Reformaufbrüchen, nach Erreichtem und nach der zuteil gewordenen Memoria.

Im Rahmen der festlichen Eröffnung der Tagung wird die bei EOS Editions verlegte Neuerscheinung „Benediktiner als Gelehrte“ präsentiert werden.

Das Programm finden Sie hier:
Detailprogramm zur Tagung (PDF, 3119kB)

Bitte beachten Sie, dass für eine Teilnahme jedenfalls eine rechtzeitige Anmeldung und ein gültiger 3-G-Nachweis erforderlich sind!

Ihre Anmeldung richten Sie bitte an das

Archiv der Erzabtei St. Peter
St. Peter-Bezirk 1
5020 Salzburg
E-Mail: archiv@erzabtei.at